Fête de la Kiez – FluxFM,Warsteiner & Musikdurstigladen zum Tanz

Glaubt man der Legende, entstand das Fest, das wir heute als Fête de la Musique kennen, im Jahre 1982 und durch den damaligen Kulturminister Frankreichs mehr oder weniger ausversehen. So soll er von der bloßen Anzahl der Musiker in Paris so beeindruckt gewesen sein, dass das Ministerium sie kurzerhand dazu aufrief, am 21. Juni ein spontanes Straßenkonzert vor der Haustür zu geben. Geboren war die Fête de la Musique, ein buntes Volksfest gespickt mit Musik jeglicher Art, die es später in die ganze Welt und 1995 auch nach Berlin zog. 

So hat sich die Fête de la Musique in den letzten 23 Jahren neben dem 1. Mai und dem Karneval der Kulturen zu einem festen Musikfeiertag im Kalender der Berliner und zu einem regelrechten Stadtfestival entwickelt – Überschneidungen inklusive. Was also tun, wenn alle Künstler gleichzeitig spielen und man durch die Stadt hetzen muss, um auch ja nichts zu verpassen? FluxFM hat sich zusammen mit Warsteiner und Musikdurstig eine Antwort darauf einfallen lassen. Die Fête de la Kiez, ein Festival im Festival. Rund um die Kneipe Zum Böhmischen Dorf in Kreuzkölln wird am 21. Juni der Tag auf fluxige Art und Weise verbracht. Heißt im Klartext: Eine gute Mischung aus neuer und von der FluxFM-Playlist bereits bekannter Musik – alles live, alles in einem Kiez.

Dafür haben sich in diesem Jahr u. a. die kanadischen Indie-Folker mit dem lockeren Reggae-Impact, Current Swell, angekündigt, die gerade erst mit Kings Of Leon-Mastermind Jacquire King ihr neues Album „When to Talk and When to Listen“  aufgenommen haben. Außerdem am Start: Kim Churchill. Der australische Sunnyboy ist bekannt für seine dynamischen Live-Gigs und seiner raffinierten Fingerfertigkeit an Gitarre & Loop-Pedals, mit denen er eine ganze Band ersetzt. Mit seinen 24 Jahren entwickelte sich Kim nach nur kurzer Zeit als professioneller Musiker zu einem außergewöhnlichen und eindrucksvollen Talent von dem man noch viel kreativen Output erwarten kann. Abgerundet wird das Progamm von Nathan Ball und Ryan O‘Reilly. Was will man mehr? 

Musicplayer

Streame deine Lieblings-Festivalmusik
Für die Suche einfach lostippen!