Blooom Award – Daniel Brandtgewinnt Sonderkategorie!

Zum dritten Mal wurde beim Blooom Award by Warsteiner ein Gewinner in der Kategorie Musikvideo ermittelt. Die Sonderkategorie gewann in diesem Jahr Daniel Brandt (Brandt Brauer Frick), der damit die Nachfolge von Michael Klich (2017) und Drew Kirsch (2018) antritt. Er konnte mit seinem interaktiven Musikvideo zum Song Masse überzeugen. Dieses zeigt die Aufnahmen von insgesamt zehn Musikern eines Ensembles, die auf verschiedene begehbare Räume verteilt sind. Was das bewirkt?

Überzeugt euch selbst: https://masse.video/

Zuschauer können so dreidimensional in die unterschiedlichen Ebenen der Musik eintauchen, aber auch in einem separaten Raum das Zusammenspiel aller Instrumente erleben. Gedreht wurde das Musikvideo übrigens in einem Atomkraftwerk in Österreich, das nach seinem Bau jedoch nie in Betrieb genommen wurde.

Techno-Trio mit neuem Album

Daniel Brandt, Jan Brauer und Paul Frick veröffentlichten mit Echo in diesem Jahr ihr fünftes Album. Seit 2008 macht das Trio bereits gemeinsam Musik. Mit dem neuen Album setzen Brandt Brauer Frick ihren Stil, klassische Musik mit Technobeats tanzbar zu machen, weiter fort. Und auch auf Tour konnte man ihren Klängen in 2019 wieder lauschen: Der abschließende Höhepunkt der Tour fand im Hamburger MOJO Club am 16. November statt.

Musicplayer

Streame deine Lieblings-Festivalmusik
Für die Suche einfach lostippen!