Helden der Nacht – AllanHardenberg / ALDA Events

Unsere Helden der Nacht stehen nicht immer im Scheinwerferlicht. Oft sind sie es, die im Hintergrund die Fäden ziehen und dafür sorgen, dass wir unvergessliche Nächte erleben. Allan Hardenberg ist solch eine Person. Er ist der Gründer und Geschäftsführer von ALDA Events in den Niederlanden und wird uns im August mit dem New Horizons Festival ein neues Festival schenken.

Wann und wo bist du das erste Mal mit mit elektronischer Musik in Kontakt gekommen?

Mein erster Kontakt mit Dance war wohl 1990 im Roxy in Amsterdam. Dies war der erste Club in den Niederlanden, der elektronische Musik spielte.

Die Niederlande sind ein relativ kleines Land. Warum gibt es so viele brillante Künstler aus den Niederlanden?

Wir haben EDM für so lange Zeit gefördert, dass es zu einem großen Teil großen Teil der niederländischen Kultur geworden ist. Und diese Aufbauarbeit ist die Basis für viele erfolgreiche DJs aus den Niederlanden.

ALDA Events wurden von dir und David Lewis gegründet. Was hat dich dazu gebracht, ALDA ins Leben zu Rufen?

Dance ist schon immer ein Teil meiner DNA gewesen, solange ich mich erinnern kann. Und bei David war es genauso. Wir haben in der Dance Industrie schon eine Weile gearbeitet und vor 10 Jahren haben wir gedacht, dass es die perfekte Zeit war, ALDA zu starten. Ein guter Zeitpunkt, denn es wurde zu einem großen Erfolg.

Mittlerweile habt ihr Veranstaltungen für mehr als 1,5 Millionen Besucher aus 120 Ländern organisiert. Warst du von eurem großen Erfolg überrascht?

Ja und nein. Ich denke, man sollte diese Dinge nicht für selbstverständlich erachten oder davon ausgehen, dass du schon alles weißt. Wir lernen und verbessern uns jeden Tag bei ALDA. Ich bin stolz auf das Team, ich habe wirklich die besten Leute bei ALDA. Mit ihrem Wissen und ihrer Exzellenz konnten wir die besten Events von großer Qualität und Erfolg schaffen.

In diesem Jahr wird es das Jubiläum von Armin van Buurens ‚Armin Only‘ Show geben. Wie kann man sich den Erfolg dieses sehr fortschrittlichen Konzepts erklären?

Armin hat eine riesige Fanbase, das Team von Armin will nur das Beste für seine Fans. Dieses Ziel macht die Shows von Armin jedes Mal einzigartig. Wir feiern jetzt seine 20-jährige Karriere und die Shows werden großartig werden. Man darf nur das Beste erwarten von Armin und seinen besonderen Gästen.

Derzeit gibt es viele neue, junge Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Was braucht ein Festival deiner Meinung nach, um auf lange Sicht Erfolg zu haben?

Bei ALDA beschäftigen wir uns intensiv mit den Bedürfnissen unserer Gäste. Wir betrachten ständig ihre Bedürfnisse und Wünsche. Ich denke, das sollte bei allen Festivals so sein. Qualität ist das Wichtigste. ALDA bringt nur die besten DJs, beste Bühnendesigns und beste Locations zusammen, um unseren Besuchern ein unvergessliches Erlebnis zu bieten.

ALDA ist ziemlich beschäftigt und Gastgeber mehrerer erfolgreicher Veranstaltungen. Warum hat es so lange gedauert, ein Festival in Deutschland zu organisieren?

Wir hatten das Gefühl, dass es jetzt gerade richtig war, auf den deutschen Markt zu treten. Dance ist in den letzten Jahren in Deutschland immer größer geworden und ich denke, die Deutschen sind jetzt bereit für Veranstaltungen wie „New Horizons“. Auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Wir wachsen und Deutschland ist ein lang gehegter Traum.

In diesem Jahr findet vom 25. bis 26. August auf dem Nürburgring das schon erwähnte „New Horizons Festival“ statt. Warum habt ihr diesen Ort gewählt und was kann man erwarten?

Wie gesagt, wir wollen nur das Beste für unsere Besucher schaffen. „New Horizons“ ist ein nächstes Level-Event mit einem großartigen Konzept, dem größten Line-up in Deutschland mit 150 DJs und einer legendären Location. Dieser Ort ist perfekt für unser Konzept, in dem mehrere Königreiche lebendig werden. Wir sind so stolz auf dieses Event und können nicht auf das Wochenende vom 25. & 26. August warten.

Armin van Buuren, Hardwell und Axwell & Ingrosso sind nur einige Namen, die im selben Atemzug mit ALDA genannt werden. Gibt es noch irgendwelche Künstler, die ihr gern an Bord haben würdet bzw. buchen wollt?

Ich bin sehr stolz auf jedes Line-Up, das wir bisher vorgestellt haben, und ich hatte das Privileg, mit vielen talentierten DJs in den letzten Jahre zu arbeiten. Natürlich habe ich noch eine Wunschliste von einigen DJs. Zum Beispiel möchte ich mit The Chainsmokers in Deutschland arbeiten.

Drei Tracks, die du immer gerne hörst.

Es gibt so viele gute Songs, aber wenn ich nur drei Songs auswählen kann, sind das meine Top 3 aus dem letzten Jahr:

Belong- Axwell & Years Remode Edit
Faded – Tiesto’s Northern Lights Remix
A Sky Full Of Stary – Coldplay & Avicii

Musicplayer

Streame deine Lieblings-Festivalmusik